Samstag, 26. September 2009

Holländischer Premier für automatischen Austausch von Steuerinformationen

Der holländische Ministerpräsident Jan Peter Balkenende hat sich bei einer Veranstaltung in New York wenige Stunden vor dem G20-Gipfel in Pittsburgh für den automatischen Austausch von Steuerinformationen ausgesprochen. Er nannte dieses Thema als eine von drei Prioritäten für die G20 (neben seiner Unterstützung für Merkels Vorschlag einer Charta für nachhaltiges Wirtschaften und der Forderung nach neuen und zusätzlichen Mitteln zur Finanzierung des Klimaschutzes). Der automatische Informationsaustausch wäre auch für die Entwicklungsfinanzierung der armen Länder wichtig. Wörtlich sagte er:

"Automatic exchange of information would bring tremendous benefits for low income countries."

Die Rede des Christdemokraten Balkenende zeigt einmal mehr, dass Forderungen des Tax Justice Network, die bis vor kurzem von konservativen Politikern noch vehement abgelehnt wurden, auch dort wachsende Unterstützung finden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
by Zählwerk GbR 2009-2013