Dienstag, 29. Juni 2010

Aktuelles Info Steuergerechtigkeit: Der International Accounting Standards Board – privater Standardsetzer der Weltwirtschaft

Im Verlauf der aktuellen Finanzkrise ist eine Organisation ins Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit gerückt, die bis dahin nur wenigen Experten und einigen Aktivisten bekannt war. Dabei klaffen hier die Bedeutung und Wahrnehmung einer regelsetzenden Körperschaft so weit auseinander wie in kaum einem anderen Bereich.

Gemeint ist der International Accounting Standards Board (IASB, Internationaler Ausschuss für Rechnungslegungsstandards), eine in London ansässige Organisation, die Bilanzierungsregeln für Unternehmen verfasst. In den Fokus auch der deutschen Presse, Politik und interessierten Öffentlichkeit rückte der IASB, als ihm vorgeworfen wurde, die von ihm erarbeiteten Bilanzregeln seien für eine Verschärfung der Finanzkrise mit verantwortlich. Seither ist eine lebhafte Debatte über die Rolle des IASB, seine Produkte und innere Struktur entbrannt.

Wolfgang Obenland bringt im Info Steuergerechtigkeit #3 Licht ins Dunkel des IASB. Er beschreibt seine Struktur, nennt die Hauptkritikpunkte und zieht einige Schlussfolgerungen für die Zukunft dieses privaten Standardsetzers der Weltwirtschaft.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
by Zählwerk GbR 2009-2013