Mittwoch, 14. Dezember 2011

Publikationshinweis: Steuermaßnahmen zur nachhaltigen Staatsfinanzierung

Die beiden Steuerexperten Lorenz Jarass und Gustav Obermair haben gerade ein neues Buch mit konkreten steuerlichen Maßnahmen zur Korrektur der Schieflage auf der Einnahmeseite unserer Staatsfinanzen vorgelegt. Es heißt "Steuermaßnahmen zur nachhaltigen Staatsfinanzierung" und kann hier als pdf kostenlos heruntergeladen werden (oder als Paperback versandkostenfrei hier bestellt werden).

Schön zu sehen, dass es nicht allen so geht, wie unserer Bundesregierung mit dem "Fiskalpakt" - nämlich den Elephanten im Raum, das gigantische staatliche Einnahmeproblem, schlichtweg zu übersehen. Kein Wunder dass der groß angekündigte Wurf zur Rettung der Eurozone verpufft (FAZ).

Auf dem Buchrücken heißt es:
"Die öffentlichen Haushalte sind strukturell unterfinanziert, überwiegend nicht wegen zu niedriger Steuersätze, sondern weil erhebliche Teile von in Deutschland erworbenen Einkommen unbesteuert bleiben. Insbesondere können in Deutschland erwirtschaftete Kapitalentgelte in Form von Schuldzinsen und Lizenzgebühren unbesteuert in Steueroasen fließen. Ein beträchtlicher Teil der Vermögen bleibt dauerhaft und auch bei Vererbung fast unbesteuert.

Gesetzgeberische Versäumnisse und Begünstigungen werden als Hauptursache solcher Missstände analysiert und erforderliche Maßnahmen vorgeschlagen, die kurzfristig und EU-konform umgesetzt werden können, u.a.

- Erweiterung der Gewerbesteuer,
- Annäherung der Buchwerte an die Verkehrswerte,
- Angabe des gesamten Kapitalvermögens und der erzielten Einkünfte in der Einkommensteuererklärung,
- Einführung einer Bundesimmobiliensteuer als Teil einer allgemeinen Vermögensteuer,
- Erhebung der Erbschaftsteuer auf alle größeren Erbschaften ohne Ausnahmen."
Viel Vergnügen beim Lesen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
by Zählwerk GbR 2009-2013