Mittwoch, 7. Mai 2014

Schein- und Briefkastenfirmen: Wie die Bundesregierung mehr Transparenz verhindert

Report München hat gestern einen sehenswerten Beitrag über die inkonsistente Haltung der Bundesregierung zur Geldwäschebekämpfung veröffentlicht. Im Aufmacher heißt es:
"Das EU-Parlament will Firmenregister einführen, aus denen klar hervorgeht, wer hinter einem Unternehmen steht. Ein wichtiges Instrument gegen Geldwäsche und Steuerhinterziehung – aber ausgerechnet die Bundesregierung bremst."
Film ab!

http://blog.br.de/report-muenchen/2014/8127/schein-und-briefkastenfirmen-wie-die-bundesregierung-mehr-transparenz-verhindert.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
by Zählwerk GbR 2009-2013