Freitag, 10. Juni 2016

Einladung zum Fachsymposium zur Geldwäschebekämpfung

Schmutziges Geld: Das lautlose Gift in den Adern der Gesellschaft  

Zeitpunkt: Mittwoch, 29. Juni 2016, 09:00 Donnerstag, 30. Juni 2016, 13:00
Veranstaltungsort: Kardinal-Schulte-Haus; Overather Straße 51-53; 51429 Bergisch Gladbach; 


Programm zur Veranstaltung

Probleme, Dimensionen, kriminalpolitische und gesamtgesellschaftliche Verantwortung
Sebastian FIEDLER, Stellv. Bundesvorsitzender des Bundes Deutscher Kriminalbeamter

The Role of EUROPOL in cross-border cash detection operation
Jennifer MACLEOD, European Counter Terrorism Center, EUROPOL, Den Haag

Illegale Finanzströme aus Entwicklungsländern: Ansätze der deutschen Entwicklungszusammenarbeit
Fabian KLEMME, Durchführungsverantwortlicher, Projekt „Bekämpfung von illegalen Finanzströmen“, Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit,

EMERGING MONEY LAUNDERING THREATS;
Heike SPELT, Investigator, U.S. Department of Homeland Security,

OFFSHORE-Geldgeschäfte in Panama
Georg MASCOLO, Leiter des Rechercheverbundes von NDR, WDR und Süddeutsche Zeitung

Steueroase Deutschland;
Markus MEINZER, TAX JUSTICE NETWORK, Vorstandsmitglied und Analyst, Mitglied der Expertengruppe der EU-Kommission zum automatischen Informationsaustausch

Bekämpfung der Geldwäsche in den Niederlanden
Ton KONINGS, FISCALE INLICHTINGEN-EN OPSPORINGSDIENST, Haarlem

Die vierte Geldwäscherichtlinie
David SCHWANDER, Europäische Kommission, Generaldirektion Justiz und Verbraucher, Referat Finanzdelikte, Brüssel

Bekämpfung der Finanzkriminalität: Gegenmaßnahmen auf den Ebenen der Länder, des Bundes und der Europäischen Union
Norbert WALTER-BORJANS, Finanzminister des Landes Nordrhein-Westfalen

Studien zur Geldwäscheprävention im Immobiliensektor und im gewerblichen Güterhandel sowie aktuelle Themen im Finanzsektor
Uwe HEIM und Michael PETERS,Partner, Corporate Finance, Deloitte & Touche GmbH, Düsseldorf

Geldwäsche im Nicht-Finanzsektor: Ergebnisse einer Studie
Prof. Dr. Kai BUSSMANN, Universität Martin-Luther-Universität,Juristische und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Halle-Wittenberg

Bargeldumlauf: Möglichkeiten und Grenzen präventiver Strategien
Stefan HARDT, Bundesbankdirektor, Leiter des Zentralbereichs Bargeld,
Frankfurt am Main


***
Mehr Informationen hier: https://www.bdk.de/veranstaltungen/seminare/geldwaeschebekaempfung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
by Zählwerk GbR 2009-2013